Seite drucken | Fenster schliessen
Bundesamt für Sport BASPO
  • Teilen:
  • Facebook Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Twitter Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Schliessen

Europameisterin Sarah Meier beim Kickoff für ein bewegtes Schuljahr und die «fit und mobil»-Sportwoche

29.08.2011
Die amtierende Eiskunstlauf-Europameisterin Sarah Meier und der mehrfache Ropeskipping-Schweizermeister Nicolas Fischer waren in Rüfenacht BE beim Kickoff-Event für die BASPO-Sportförderprogramme des Schuljahres 2011/12 und dem Startschuss der «fit und mobil»-Sportwoche dabei. Zusammen mit 352 Schülerinnen und Schülern hatten sie bei Spiel und Sport viel Spass. Bereits haben sich über 1‘400 Klassen aus der ganzen Schweiz für das Bewegungsförderungsprogramm «schule bewegt» des Bundesamts für Sport BASPO angemeldet – und täglich werden es mehr, auch bei den Programmen J+S-Kids und im J+S-Schulsport. Mit dem Kickoff-Event startet in Rüfenacht auch die «fit und mobil»-Sportwoche für die gesamte Bevölkerung – mit der mobilen multifunktionalen Sporthalle des Kantons Bern.

Für die Rüfenachter Schulkinder standen einen Tag lang nicht der Schulstoff, sondern der Sport und die Bewegung mit den beiden Stars im Mittelpunkt. «Für mich gehörte tägliche Bewegung schon während der Schulzeit zum Alltag. Ich war damals schon ein richtiges Energiebündel.», sagt die amtierende Eiskunstlauf-Europameisterin Sarah Meier, die sich gemeinsam mit 11 bekannten Persönlichkeiten aus Sport und Kultur als Gotte bzw. Götti für mehr Bewegung in der Schule einsetzt. «Zusätzlich zum obligatorischen Sportunterricht täglich 20 Minuten Bewegung für alle Schulklassen. Coole Ansage - und ich darf dabei Götti sein...», so Nicolas Fischer, Finalteilnehmer der SF-Fernsehshow Schweizer Talente 2010.

Die Programme «schule bewegt», «J+S-Kids» und «J+S-Schulsport» sind zeitgemässe Sportförderungsprogramme des Bundesamts für Sport BASPO, die je nach gewünschter Zeitinvestition der Lehrkraft gewählt, und einfach und effektiv umgesetzt werden können. Für «schule bewegt» stellt das BASPO der Schule Bewegungsideen und Praxismaterial kostenlos zur Verfügung und beugt damit dem zunehmenden Bewegungsmangel, den Motorikproblemen und dem Übergewicht vor. Damit kann spielerisch mehr Bewegung in den Unterricht, in die Pausen, auf den Schulweg oder in die Zeit zu Hause gebracht werden. Rüfenacht stand mit dem Kickoff-Event stellvertretend für schweizweit über 1‘400 Klassen mit rund 28‘000 Kindern und Jugendlichen, die sich bis jetzt für mehr Bewegung im Schuljahr 2011/12 begeistern. Da sich Lehrpersonen während des ganzen Jahres für die Programme einschreiben können, steigt die Zahl der teilnehmenden Klassen und Schulen täglich an.

Das Programm J+S-Kids unterstützt neben dem Vereinssport auch die Schulen und ermöglicht Sportlektionen für 5-10-Jährige, wie zum Beispiel freiwillige Schulsportangebote. So auch in der Schule Rüfenacht: die Erst- bis Viertklässler können von freiwilligen polysportiven Sportlektionen profitieren.

Mit «fit und mobil» bleibt Rüfenacht sportlicher Schauplatz während der gesamten Woche. Die bewegungsinaktive Bevölkerung mobilisieren: Dieses Ziel verfolgt auch das Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär des Kantons Bern (BSM) mit dem Projekt «fit und mobil». Mit einer mobilen und multifunktionalen Sporthalle lancierte das BSM im Frühling 2010 ein neues Angebot, mit dem der Bevölkerung in den Gemeinden der Spass an der Bewegung vermittelt werden kann. Bis Donnerstag 01.09.2011, lädt der Kanton Bern die gesamte Rüfenachter und Worber Bevölkerung zu abwechslungsreichen (Gratis-)Sportange-boten für Jung und Alt ein.

Adresse für Rückfragen:
Angela Meschenmoser, Kommunikation BASPO, 032 327 65 68, angela.meschenmoser@baspo.admin.ch

Martin Friedli, BSM, Abteilung Sport, 031 634 90 38, 078 775 88 01 martin.friedli@pom.be.ch
Herausgeber:
Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport

Für Medienanfragen:
Kommunikation BASPO

Christoph Lauener
Tel. 032 327 61 33


Kurt Henauer
Tel. 032 327 63 10

E-Mail info@baspo.admin.ch

 

Seite drucken | Fenster schliessen