Seite drucken | Fenster schliessen
Bundesamt für Sport BASPO
  • Teilen:
  • Facebook Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Twitter Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Schliessen

Neues zum Ausdauertraining im Spitzensport

Bei der 4. Jahrestagung der Sportwissenschaftlichen Gesellschaft der Schweiz SGS am Bundesamt für Sport BASPO in Magglingen wurden neben vielem anderem Wissenswertem neue Erkenntnisse zum Ausdauertraining im Spitzensport präsentiert.

06.03.2012 | Komm BASPO

SGS-Tagung

Professor Dr. Stephen Seiler von der Universität Agder in Norwegen hielt sein Referat unter dem Titel «From Good to Great? What is the evidence for the optimal integration of intensity and duration variables in elite endurance training?» oder wie wichtig ist die optimale Integration der Variablen Intensität und Dauer im Spitzensportler-Ausdauertraining, um sich von einer guten zu einer herausragenden Leistung zu steigern? In einem zweiten Hauptvortrag referierte der Sportsoziologe Professor Dr. Ansgar Thiel (Universität Tübingen) über die Probleme und Möglichkeiten des Transfers von sportwissenschaftlichem Wissen in die Praxis des Trainerhandelns.

Für diese Tagung, die unter dem Thema «Wissenstransfer zwischen Sportwissenschaft und Praxis» stattfand, hatte sich die Rekordzahl von über 160 Sportwissenschaftlerinnen und – wissenschaftlern eingeschrieben. Rekordverdächtig war ebenfalls das wissenschaftliche Programm: insgesamt wurden 78 naturwissenschaftliche Beiträge eingereicht, die dem fachkundigen Publikum vorgetragen wurden. Prof. Dr. Siegfried Nagel (SWI, Universität Bern) stellte ausserdem die Ergebnisse einer Studie zur Berufskarriere von Absolventen sportwissenschaftlicher Studiengänge in der Schweiz vor.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Vergabe von vier Nachwuchspreisen. Die Gewinner, für die Sozialwissenschaften: 1. Marc Zibung (Universität Bern), 2. Esther Oswald (Universität Bern). für die Naturwissenschaften: 1. Stefano Lanzi (Université de Lausanne), 2. Tatiane Gorski (Universität Bern).
.

Für Medienanfragen:
Kommunikation BASPO

Christoph Lauener
Tel. 032 327 61 33


Kurt Henauer
Tel. 032 327 63 10

E-Mail info@baspo.admin.ch

 

Seite drucken | Fenster schliessen